Ein unbeschwertes Grillvergnügen

Wenn die Tage wieder wärmer werden sowie der Bedürfnis an die frische Luft zu gehen stets größer wird, dann erfolgt die herrlichste Zeit des Jährlichen. Was existieren es Schöneres, wie bei angenehmen Temperaturen im Garten auf der Veranda zu sitzen sowie die freie Zeit zu geniessen. Selbstverständlich wird dann auch beträchtlich zügig die brandneue Grillsaison in Betrieb genommen. Mit dem richtigen Bratrost wird der Aufenthalt im Freien dann zu einem fantastischen Erlebnis.

Das perfekte Bratrostvergnügen

Es existieren eine ganze Anzahl verschiedener Grillgerät-Gerätschaften. Je nach Raum sowie Geschmack sucht man sich, wie bei der Bekleidung, das Passende heraus, mit dem man sich anfresowieen kann und wohlfühlt. Stets wieder kommt dabei aber auch die Thematik der Größe zum Tragen. Da nicht immer soviel Platz zur Verfügung steht, ist ein Grill, welcher sich gut umraumieren läßt eigentlich unabkömmlich. Besonders der grill wird bei der Wahl immer aktueller. Dieser Rost ist in vielen diversen Baugrösse, Formen und Farben verfügbar. Mit einer knalligen Farbton lenkt er dann die gesamte Beachtung auf Anhieb auf sich und lädt zum Rosten ein.

Bunte Farben sind “In”

War ein Grill in der Vergangenheit häufig in Silber oder Schwarz gehalten, hat sich die Farbpalette bei den mbeziehungsweisenen Gerätschaftenn extrem verbreitert. Ein Grillgerät muss in der heutigen Zeitraum auffallen und ein edles Design bemeditieren. Daher ist es natürlich, daß es den Kugelbratrost in vielen leuchtenden Farbtönen gibt. Rot sowie Gelb gehören genauso dazu, wie auch Blau beziehungsweise Grün. Das Grillen wird durch einen Kugel- beziehungsweise Mini-Kugelgrill geradezu zelebriert. Nicht nur der Rost an sich ist sehr leicht, ebenfalls der Grillvorgang kann sowohl von echten Meistern an der Rostzange, wie auch von absoluten Neulingen, ganz einfach durchgeführt werden. Auch ein Minirost hat mit etwa 27 bis 29 cm Grillgerätfläche einen ausreichenden Raum, um viele hungrige Mäuler zu stopfen. Durch die Möglichkeit, die Kugel beim Rosten zu schliessen, können dann auch exzellente Rostresultate erreicht werden. Rein äusserlich differenziert sich ein Minigrill nicht so sehr vom Anderen. Aber jeder Fertiger bietet dennoch sein ganz persönliches Design auf. Mit einem Kugelgrill von Tepro , steht einer neuen, aufregenden Grillsaison nichts mehr im Wege.

Ein echtes Multitalent

Ein Kugelgrillgerät, ob in normaler Ausführung beziehungsweise wie Mini-Variante, sorgt in jedem Fall nicht nur für ein exklusives Rosterlebnis, er macht ebenfalls visuell einen frischen Impression und ist leicht zu säubern. Sowie die neue Rostsaison startet, dann darf auf einen solchen Grill nicht mehr verzichtet werden. Sowohl auf der Terrasse, wie auch auf einem Balkon, bietet ein Kugelgrillgerät den entsprechenden Luxus-Faktor für entspannte Stsowieen. Durch das exquisite Design sowie das leichte Gewicht ist ein Mini-Kugelrost auch ein optimaler Begleiter für unterwegs.

Malaysia Fluglinien: Flug MH 370 kann für stets verloren bleiben

Die malaysische New Sunday Times schreiben am Sonntag drei Fragen groß auf ihre Titelseite: Wer? Warum? Wo? Sie fassen die anhaltende Ungewissheit über das Bestimmung der Boeing 777 gut zusammen. Dabei ist seit einer Pressekonferenz des malaysischen Regierungschefs am Samstag endlich offensichtlich, daß der Flugreise MH370 mit Absicht von seinem planmäßigen Route in Kurs Nord- oder Südwesten beeinflusst wurde sowie danach noch etwa sechseinhalb Stunden weitergeflogen war. Aber damit ist zwar ein Rätsel gelöst, und die frustrierende wie auch teure Recherche im Südchinesischen Ozean, weit östlich des jetzigen Suchgebiets, hat endlich ein Ende. Allerdings nichts war dadurch einfacher. Die neuen Suchgebiete sind gewaltig.

Die Ermittlungen rund um den vermissten Flugreise MH370 fokussieren sich auf Gäste und Mannschaft. Der Luftfahrzeugführer präsentierte sich mit selbstgebauten Flugreisesimulatoren im World Wide Web.

Flug MH370 Der Chef-Luftfahrzeugführer und sein Flugsimulator Marke Eigenbau

Die Ermittlungen rund um den vermissten Flug MH370 konzentrieren sich auf Passagiere und Crew. Der Luftfahrzeugführer präsentierte sich mit selbstgebauten Flugsimulatoren im World Wide Web.

Die zwölfköpfige Gruppe der Maschine setzte sich ausschließlich aus Malaysiern zusammen. Der 53-jährige Pilot Zaharie Ahmad Shah ist seit 1981 für Malaysia Flugreisegesellschaften tätig, hat über 18.000 Flugstunden absolviert wie auch ist als Prüfer autorisiert, Flugreisesimulatortests für Luftfahrzeugführeren zu vollziehen. In dessen Wohnhaus hatte er einen Simulator von PMDG installiert.

Wie die Nachrichtenagentur AFP meldet, seien Beamte des FBI kurz davor, ihre Studien am Flugreisesimulator des Flugzeugführeren Zaharie Ahmad Shah (53) abzuschließen. Das hochprofessionelle Gerät wurde in Shahs Haus beschlagnahmt. Die malaysischen Behörden hatten die US-Ermittler anschließend darum gebeten, von den Festplatten gelöschte Daten wiederherzustellen.

Die Aufklärungsflugzeuge fliegen tief über dem Wasser

So viele Suchflugzeuge wie noch nie starten an auf der Suche nach Anzeichen des verlorenen Flugreisezeugs von Westaustralien aus. Unter den zehn Maschinen sind ein amerikanisches, zwei chinesische und zwei japanische Aufklärungsflugreisezeuge, wie die australische Seesicherheitsbehörde (Amsa) berichtete.

Ein Show Klassiker WETTEN DASS wird beendet.

Im Dezember 2014 stellt das ZDF die Sendung ein. Der Showmaster und das Zweite begründen das Aus mit neuen Sehgewohnheiten der Besucher. Die früheren Moderatoren Gottschalk und Elstner sind tieftraurig.

Die Sendung galt lange als Europas erfolgreichste Fernsehlive Event und als TV-Lagerfeuer des deutschsprachigen Raums. Die Live-Sendung lief seit 1981, bis zu ihrem Ende im Dezember 2014 wird es 215 Ausgaben vorhanden haben.

Der Reduktion der Zuschauerzahlen zeige, dass sich die Sehgewohnheiten verändert würden und das Format an Anziehung flöten habe.

Damit ist beendet der Eventklassiker des ZDF nach 33 Jahren.

EU verbietet energiehungrige Sauger

EU untersagt energiehungrige Sauger

Im Hochsommer tritt eine neue EU-Richtlinie für Staubsauger in Kraft. Stiftung Warentest hat 15 Modelle geprüft, die einen nagelneuen Anforderungen ausreichen. Von Billigsaugern raten die Tester ab.

Die EU-Kommission möchte einem Zeitungsbericht nach einen Verkauf von Hausgeräten mit hohem Stromverbrauch zensieren.

Ganz gleich, ob Staubsauger, Fernseher oder Dunstabzugshauben: Die EU-Kommission möchte Oberwerte für den Strombedarf von Haushaltsgeräten bestimmen. Aber das Absicht stößt auf scharfe Kritik.

Zu hoher Stromverbrauch Europäische Union verbietet energiehungrige Staubsauger

Laut einer Richtlinie können Händler ab Herbst 2014 nur noch Staubsauger mit einer Leistung von höchstens 1600 W vermarkten. Drei Jahre danach soll der zulässige Stromverbrauch für NeUgerätschaften sogar auf 900 Watt gedrosselt wereinen. Damit will die EU die Privathaushalte dazu anhalten, ihren Stromverbrauch zu senken und die Umwelt zu schonen.

Seit Jahren zieht die EU-Kommission Gerätschaften mit enormen Energieverbrauch aus dem Verkehr. Bekanntestes Vorzeigebeispiel sind Glühbirnen, die in der Europäische Union durch Energiesparlampen ausgetauscht wereinen müssen. Damit möchte EUropa die Abnehmer dazu bringen, geringer Strom zu verbrauchen und die Ökosystem zu verschonen. Nach Daten der Deuropäische Uniontschen Energie-Agentur trägt die neUe Europäische Union-Verordnung (PDF) für die “ökosystemgerechte Gestaltung von Staubsaugern” dazu bei, dass die EU bis 2020 die selbst gesetzten Klimaschutzziele erreicht. Die neuropäische Unione Europäische Union-Ökodesign-Richtlinie legt detailliert neuropäische Unione Normen fest.

US-Raumfahrtbehörde stoppt Zusammenspiel mit Russland großteils

US-Raumfahrtbehörde stoppt Zusammenarbeit mit Russland nahezu vollständig

Bis dahin vor ein paar Tagen hatte US-Raumfahrtbehörde-Chef Charles Bolden vor dem US-Konferenz sein Vertrauen in die Raumfahrt-Beziehung zwischen Staaten sowie Russland bekräftigt. Seit dem letzten Flug eines Space Shuttles im Sommer 2011 sind die Vereinigte Staaten für bemannte Flüge zur Internationale Raumstation auf die russischen “Sojus”-Kapseln angewiesen. Je Reise zahlt die Nasa gut 70 Millionen US Doller an Russland. Die neue US-Raumkapsel “Orion” wird erst in bestimmter Zeit voll startklar sein. Ein erster Testflug ist später in dem aktuellen Jahr angedacht.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa stoppt wegen der russischen Ukraine-Strategie nahezu vollständig ihre Kooperation mit Russische Förderation. Wie die Nasa mitteilte, wird jedoch die Kooperation mit den Russen beim Betrieb der Internationalen Raumstation Internationale Raumstation aufrechterhalten. Die National Aeronautics and Space Administration ist nach dem Ende ihres Shuttle-Programms auf russische Sojus-Kapseln für den Transport von Astronauten zur Internationale Raumstation abhängig.

Je Reise bezahlt die National Aeronautics and Space Administration gut 70 Millionen US Doller an Russische Förderation. Die neue US-Raumkapsel Orion wird erst in bestimmter Zeitraum voll einsatzbereit sein. Ein erster Testflug ist später in diesem Kalenderjahr angedacht.

Krim-Krise Mehrzahl der Heimischen hat Verständnis für Russland

Eine Mehrzahl der Heimischen hat gemäß einer TNS-Umfrage für den "Spiegel" Toleranz für das russische Vorgehen. 54 Prozent sind die Ansicht, der Westen solle den Verbindung der Krim an Russische Förderation einwilligen.

4 Tote bei Schiesserei auf US-Militär Basis

4 Tote bei Schiesserei auf US-Militär Basis

Um 13:30 Uhr kam es auf dem Fläche zu dem Amoklauf. Der Verbrecher, ein Militärpsychiater namens Nidal Malik Hasan, betrat das Großraumbüro an sdem Arbeitsplatz, dem Soldier Readiness Center, in dem Soldaten auf ihre Versetzung in Einsatzgebiete vorbereitet werden.

Fort Hood US-Militärpsychiater richtet Blutbad an

4 Tote bei Schiesserei auf US-Einrichtung Basis4 Menschen starben bei einer Kugelhagel auf der Armeestützpunkt im texanischen Fort Hood, darunter ist auch der Schütze. 16 zusätzliche Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Präsident Obama zeigte sich erschüttert.

Der Attacke in Fort Hood gilt als bisher schlimmster Zwischenfall auf dem US-Militärfläche. Er löste dase Auseinandersetzung über Extremisten in den eigenen Reihen aus.